Landeskoordinierende

Wir möchten die Sportarten bei Special Olympics Hessen auf- und ausbauen. Dazu suchen wir in den jeweiligen SO-Sportarten Landeskoordinierende (LSK) die sich im neu gegründeten Fachausschuss Sport engagieren.

In den nachfolgenden Sportarten werden die o. g. Landesehrenämter ausgeschrieben und
besetzt: Badminton, Basketball, Boccia, Bowling, Floorball, Fußball, Golf, Handball, Judo, Kanu, Klettern, Leichtathletik, Radfahren, Reiten, Roller Skating, Schneeschuhlauf, Schwimmen, Ski Langlauf, Ski Alpin, Tennis, Tischtennis, Unified Sports® und Wettbewerbsfreies Angebot.


Darüber hinaus sind wir offen für Bewerbungen von LandesEhrenämtern in weiteren
Sportarten, die nicht aufgeführt sind wie z.B. Kraftdreikampf, Snowboard, Volleyball, Rhythmische Sportgymnastik oder Tanzen.

Als Landessportkoordinierende habt Ihr die Chance und Möglichkeit, die ausgewählte Sportart eigenverantwortlich und in Zusammenarbeit mit SOHE und dem bundesweiten SO-Netzwerk voranzutreiben.

Für die ehrenamtlichen Aufgaben erhält jeder in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle individuelle Unterstützung und darf selbst seinen Arbeitsumfang festlegen.

Aufgaben

  • Dem LSK obliegt in Abstimmung mit SOHE die Sportentwicklung und Inklusion für die jeweilige Sportart in Hessen
  • LSK nimmt an den bis zu zweimal im Jahr stattfindenden Sitzungen des Fachausschusses Sport von SOHE teil
  • LSK vertritt die Interessen von SOHE in der jeweiligen Sportart gegenüber den Sportfachverbänden und anderen Kooperationspartnern und fördert die Zusammenarbeit mit diesen
  • Die Weiterentwicklung der jeweiligen Sportart für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung muss auf der Basis des internationalen Regelwerks von Special Olympics stattfinden
  • Der LSK kann eine Arbeitsgruppe gründen oder ein eigenes Organisationsteam bilden. Darin können beispielweise Trainer und Fachverbandsmitglieder den LSK bei der Weiterentwicklung und Betreuung der Sportart unterstützen
  • Der LSK nimmt einmal im Jahr an einer Qualitätsoffensive in seiner Sportart von Special Olympics Deutschland teil
  • Der LSK unterstützt bei der Ausrichtung der Anerkennungswettbewerbe

Anforderungen

  • Sportfachliche Qualifikationen oder Erfahrungen in der Trainertätigkeit bzw. Sportart
  • Zeit und Bereitschaft zum Ehrenamt und Reisen
  • Strukturierte Arbeitsweise, gutes Organisationsvermögen, Bereitschaft zur Netzwerk- und ggf. Gremienarbeit

Den Bewerbungsbogen findet Ihr hier. Bewerbungsfrist ist der 15.12.2021.

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Bei Fragen wendet Euch bitte an:

Judith Melzer

Mobil: 0176-70 35 94 26

E-Mail: j.melzer@so-he.de