170 Nationen – 170 inklusive Kommunen

Zu den Special Olympics World Games, die 2023 in Berlin stattfinden, werden in Deutschland 170 Delegationen aus aller Welt erwartet. Sie werden in 170 deutschen Kommunen willkommen geheißen. Beim Host Town Program werden die ausländischen Delegationen vier Tage vor Beginn der Weltspiele auch in hessischen Städten und Gemeinden empfangen und betreut, können sich akklimatisieren und trainieren, Land und Leute kennenlernen und Freundschaften schließen. Die Kommunen sind mit Spiel- und Sportfesten oder kulturellen Programmen Gestalter dieser besonderen Begegnungen.

Zum Bewerbungsportal für die Kommunen gelangen Sie hier.

Das Projekt 170/170 verbindet das Host Town Program mit dem Ziel, nachhaltig inklusive Strukturen in den Kommunen zu schaffen und zu stärken. So werden aus 170 Gastgeberstädten 170 inklusive oder noch inklusivere Kommunen. Denn oft haben die Kommunen einen Ansatz, eine Idee, die sie mit uns – mit Special Olympics Hessen – weiterentwickeln und ausbauen und so inklusive Strukturen im Sport und darüber hinaus verankern können. Durch die Projektkoordinierende in Hessen werden sie dabei beraten und begleitet.  

Die Kommunen haben die Chance, sich beim Host Town Program mit bereits vorhandenen inklusiven Strukturen vorzustellen und Fahrt bei der Entwicklung inklusiver Strukturen auch in anderen Bereichen aufzunehmen, sich international zu zeigen, in eine inklusive Veranstaltung Kultur, Sport und Bildung miteinzubeziehen. Außerdem werden die Kommunen Hessen so in die World Games eingebunden, die als Veranstaltung einzigartig sind.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Unsere Projektkoordinatorin

Sarah Florian

Mobil: 0176-48733168

E-Mail: hier klicken
Bürozeiten: täglich von 09:00 – 18:00 Uhr